Aufrufe
vor 1 Jahr

Beteiligungsbericht des Landkreises Görlitz

  • Text
  • Beteiligungsbericht
  • Landkreises
  • Investitionen
  • Landkreis
  • Teur
  • Unternehmen
  • Sonstige
  • Auszahlungen
  • Gesellschaft
  • Aufwendungen
  • Einzahlungen
Der vorliegende Beteiligungsbericht des Landkreises Görlitz dient der Information der Mitglieder des Kreistages und der interessierten Einwohnerschaft des Kreises über die Beteiligungsverhältnisse, die Zusammensetzung der Organe sowie die Erfüllung des öffentlichen Zwecks der kommunalen Beteiligungen.

Organigramm der

Organigramm der Beteiligungen des Landkreises Görlitz (Stand: 31. Dezember 2020) L A N D K R E I S G Ö R L I T Z WEM Gesellschaft zur Betreibung der Waldeisenbahn Muskau mbH Beteiligungsgesellschaft des Landkreises Görlitz mbH Beteiligungsgesellschaft der Gesundheitszentren des Landkreises Görlitz mbH Betreibung und Bewirtschaftung der Waldeisenbahn Muskau Erwerb, Halten und Verwaltung von Unternehmensbeteiligungen Erwerb, Halten und Verwaltung von Unternehmensbeteiligungen 25,68% EUR 51.600 100,00% EUR 1.000.000 100,00% EUR 25.000 Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft mbH Entsorgungsgesellschaft Görlitz - Löbau - Zittau mbH 6,00 % Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH Abfallentsorgung Abfallentsorgung Erbringung von Verwaltungsleistungen gegenüber Tochtergesellschaften 6,00 % 51,00% EUR 70.100 94,00% EUR 250.000 94,00% EUR 150.000 Feriengesellschaft Stausee Quitzdorf GmbH TRIXI - Park GmbH Klinikum Oberlausitzer Bergland gemeinnützige GmbH Erwerb, Betrieb und Unterhaltung der Ferienstandorte am Stausee Quitzdorf Betrieb eines Freizeitbades und Feriendorfes in Großschönau Krankenhaus der Regelversorgung 100,00% EUR 25.600 75,00% EUR 2.000.000 100,00% EUR 1.000.000 , Schlesisch - Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft mbH MVZ Löbau GmbH Unterhaltung Museum 6,00 % Betreibung von Kultureinrichtungen im Landkreis (VHS, MKS, MPZ, Wohnheime) Betreibung eines Medizinischen Versorgungszentrums 66,50% EUR 100.000 94,00% EUR 100.000 100,00% EUR 25.000 Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH Zittauer Bildungsgesellschaft gGmbH Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz gGmbH Förderung der Wirtschaft, Betreibung eines Technologiezentrums Bildungsarbeit im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung Betreibung einer Medizinischen Berufsfachschule 75,00% EUR 250.000 71,93% EUR 1.182.600 50,00% EUR 25.000 Marketing - Gesellschaft Oberlausitz - Niederschlesien mbH Naturschutzzentrum "Zittauer Gebirge" gGmbH Krankenhausservicegesellschaft Löbau-Zittau mbH Vermarktung der Wirtschafts- und Ferienregion Oberlausitz-Niederschlesien Umsetzung der Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege Erbringung von nichtmedizinischen Dienstleistungen 26,25% EUR 32.000 100,00% EUR 100.000 100,00% EUR 25.000 Wirtschaftsregion Lausitz GmbH Gerhart - Hauptmann - Theater Görlitz - Zittau GmbH Kreiskrankenhaus Weißwasser gGmbH Begleitung und Unterstützung der Strukturentwicklung in der Lausitz 16,00 % Betreibung eines Mehrspartentheaters mit Orchester an Standorten Görlitz und Zittau Krankenhaus der Regelversorgung 14,29% EUR 35.000 44,00% EUR 750.000 100,00% EUR 100.000 PD - Berater der öffentlichen Hand Theater - Servicegesellschaft mbH Servicegesellschaft des Krankenhauses Weißwasser mbH Investitons- und Modernisierungsberatung der Öffentlichen Hand Anbieten theaterspezifischer, nichtkünstlerischer Dienstleistungen Erbringung von nichtmedizinischen Dienstleistungen 0,08% EUR 1.770.000 100,00% EUR 25.000 100,00% EUR 25.000 Firmierung der Gesellschaft Unternehmenszweck Geschäftsanteil in % Sächsisch - Oberlausitzer Eisenbahn - Gesellschaft mbH Medizinische Versorgungszentren des Krankenhauses Weißwasser gGmbH Betreibung, Bewirtschaftung der Schmalspurbahn im Zittauer Gebirge Betreibung eines Medizinischen Versorgungszentrums 69,90% gezeichnetes Kapital in Euro EUR 1.000.000 100,00% EUR 25.000 5 5

  • Seite 1 und 2: Beteiligungsbericht des Landkreises
  • Seite 3 und 4: Inhaltsverzeichnis I. Einleitung Se
  • Seite 5 und 6: 1.1 GEGENSTAND DES BETEILIGUNGSBERI
  • Seite 7 und 8: Verlustrechnung Abrechnungszeitraum
  • Seite 9: II. Übersichten Organigramm über
  • Seite 14: 2.3 Organigramm der unmittelbaren B
  • Seite 18: 2.5 Organigramm der Mitgliedschafte
  • Seite 22: 2.7 Übersicht über die Finanzbezi
  • Seite 25 und 26: Umsatzerlöse Im Direktvergleich de
  • Seite 27 und 28: II. Beteiligungsgesellschaft des La
  • Seite 29 und 30: Vorbereitung, Durchführung und Kon
  • Seite 31 und 32: Die Umsatzerlöse stiegen im Vergle
  • Seite 33 und 34: Das Eigenkapital hat sich um den Ko
  • Seite 35 und 36: Nach Überprüfung der Risikolage z
  • Seite 37 und 38: III. Beteiligungsgesellschaft der G
  • Seite 39 und 40: Rahmenbedingungen können daher nur
  • Seite 41 und 42: Moderne und neue Behandlungsformen,
  • Seite 43 und 44: BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT DER GESUND
  • Seite 45 und 46: II. Daten und Kennzahlen Abschnitt
  • Seite 47 und 48: III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä
  • Seite 49 und 50: V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä
  • Seite 52 und 53: BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT DES LANDKR
  • Seite 54 und 55: II. Daten und Kennzahlen Abschnitt
  • Seite 56 und 57: III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä
  • Seite 58 und 59: V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä
  • Seite 61 und 62:

    ENTSORGUNGSGESELLSCHAFT GÖRLITZ-L

  • Seite 63 und 64:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 65 und 66:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 67 und 68:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 70 und 71:

    Entwicklungsgesellschaft Niederschl

  • Seite 72:

    Bilanzdaten 2019 2018 2017 2019 201

  • Seite 75 und 76:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 77 und 78:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 80 und 81:

    Feriengesellschaft Stausee Quitzdor

  • Seite 82:

    Bilanzdaten 2019 2018 2017 2019 201

  • Seite 85 und 86:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 87 und 88:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 90 und 91:

    GERHART-HAUPTMANN-THEATER GÖRLITZ-

  • Seite 92 und 93:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 94 und 95:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 96 und 97:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 99 und 100:

    KLINIKUM OBERLAUSITZER BERGLAND GEM

  • Seite 101 und 102:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 103 und 104:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 105 und 106:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 108 und 109:

    Krankenhausakademie des Landkreises

  • Seite 110 und 111:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 112 und 113:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 114 und 115:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 117 und 118:

    KRANKENHAUSSERVICEGESELLSCHAFT LÖB

  • Seite 119 und 120:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 121 und 122:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 123 und 124:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 126 und 127:

    KREISKRANKENHAUS WEIßWASSER GEMEIN

  • Seite 128 und 129:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 130 und 131:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 132 und 133:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 135 und 136:

    KULTUR- UND WEITERBILDUNGSGESELLSCH

  • Seite 137 und 138:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 139 und 140:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 141 und 142:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 144 und 145:

    MANAGEMENTGESELLSCHAFT GESUNDHEITSZ

  • Seite 146 und 147:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 148 und 149:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 150 und 151:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 153 und 154:

    Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-

  • Seite 155:

    Bilanzdaten 2019 2018 2017 2019 201

  • Seite 158 und 159:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 160 und 161:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 163 und 164:

    MEDIZINISCHE VERSORGUNGSZENTREN DES

  • Seite 165 und 166:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 167 und 168:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 169 und 170:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 172 und 173:

    MVZ LÖBAU GMBH Adresse: Gründungs

  • Seite 174 und 175:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 176 und 177:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 178 und 179:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 181 und 182:

    NATURSCHUTZZENTRUM "ZITTAUER GEBIRG

  • Seite 183 und 184:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 185 und 186:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 187 und 188:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 190 und 191:

    Niederschlesische Entsorgungsgesell

  • Seite 192:

    Bilanzdaten 2019 2018 2017 2019 201

  • Seite 195 und 196:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 197 und 198:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 200 und 201:

    PD - BERATER DER ÖFFENTLICHEN HAND

  • Seite 202 und 203:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 204 und 205:

    JAHRESABSCHLUSS 2019 Feststellungsb

  • Seite 206 und 207:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Aufs

  • Seite 208 und 209:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 210:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 213 und 214:

    Jahresabschluss 2019 Feststellung 3

  • Seite 216 und 217:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Gese

  • Seite 218 und 219:

    IV. Liquditätsplanung (gemäß §

  • Seite 220:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 223 und 224:

    JAHRESABSCHLUSS 2019 Feststellungsb

  • Seite 225 und 226:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Aufs

  • Seite 227 und 228:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 229:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 232 und 233:

    JAHRESABSCHLUSS 2019 Feststellungsb

  • Seite 234 und 235:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Aufs

  • Seite 236 und 237:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 238:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 241 und 242:

    JAHRESABSCHLUSS 2019 Feststellungsb

  • Seite 243 und 244:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Aufs

  • Seite 245 und 246:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 247:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 250 und 251:

    Jahresabschluss 2019 Feststellung 1

  • Seite 253 und 254:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 WEM Beschluss

  • Seite 255 und 256:

    IV. Liquditätsplanung (gemäß §

  • Seite 257:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 260 und 261:

    Jahresabschluss 2019 Feststellung 2

  • Seite 263 und 264:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Gese

  • Seite 265 und 266:

    IV. Liquditätsplanung (gemäß §

  • Seite 267:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 270 und 271:

    JAHRESABSCHLUSS 2019 Feststellungsb

  • Seite 272 und 273:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2021 Beschluss Aufs

  • Seite 274 und 275:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 276:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 279 und 280:

    Zweckverband Kommunale Informations

  • Seite 281 und 282:

    Kommunaler Sozialverband Sachsen Al

  • Seite 283 und 284:

    Kulturraum Oberlausitz-Niederschles

  • Seite 285 und 286:

    Regionaler Abfallverband Oberlausit

  • Seite 287 und 288:

    Regionaler Planungsverband Oberlaus

  • Seite 289 und 290:

    Sächsisches Kommunales Studieninst

  • Seite 291 und 292:

    Sparkassenzweckverband Sparkasse Ob

  • Seite 293 und 294:

    Zweckverband Allwetterbad Großsch

  • Seite 295 und 296:

    Zweckverband Flugplatzverwaltung Ro

  • Seite 297 und 298:

    Zweckverband für Tierkörperbeseit

  • Seite 299 und 300:

    Zweckverband Verkehrsverbund Oberla

  • Seite 301 und 302:

    V. Anlagen Beteiligungsbericht des

  • Seite 303 und 304:

    Unternehmensgegenstand / Unternehme

  • Seite 305 und 306:

    war der Gremienbeschluss, 3 Fluglei

  • Seite 307 und 308:

    ) Vermögenslage Zum 31. Dezember 2

  • Seite 309 und 310:

    Auf der unbefestigten Start- und La

  • Seite 311 und 312:

    entgegengewirkt. Die Bereitstellung

  • Seite 313 und 314:

    Aktiva in EUR 2019 2018 2017 Passiv

  • Seite 315 und 316:

    Abkürzungsverzeichnis EK FB HRB RA

  • Seite 317 und 318:

    2 Gesamtüberblick über die Beteil

  • Seite 319 und 320:

    3.1.3 Organe Die KDN GmbH setzt sic

  • Seite 321 und 322:

    Aufgrund der vorliegenden Zahlen er

  • Seite 323 und 324:

    Jahresfehlbetrag noch ein Jahresüb

  • Seite 325 und 326:

    Als Risiko wird das sehr geringe Bu

  • Seite 327 und 328:

    3.2.3 Lagebericht für das Geschäf

  • Seite 329 und 330:

    Für die KISA lag der Schwerpunkt i

  • Seite 331 und 332:

    Steigerung der Eigenkapitalquote so

  • Seite 333 und 334:

    der hohen Liquiditätsauswirkung du

  • Seite 335 und 336:

    schafterumfeldes (Eigenbetriebe der

  • Seite 337 und 338:

    3.3.3 Lagebericht für das Geschäf

  • Seite 339 und 340:

    3.4.3 Lagebericht für das Geschäf

  • Seite 341 und 342:

    Prognosebericht Für das Wirtschaft

  • Seite 343 und 344:

    4 Anteile der mittelbaren Beteiligu

  • Seite 345 und 346:

    Nr. Mitglieder Stimmen Anteil KISA

  • Seite 347 und 348:

    Nr. Mitglieder Anteil Anteil Anteil

  • Seite 349 und 350:

    Nr. Mitglieder Anteil Anteil Anteil

  • Seite 351 und 352:

    Beteiligungsbericht Des Zweckverban

  • Seite 353 und 354:

    Gesamtvermögen 1.694 100,0 1.198 1

  • Seite 355 und 356:

    5. -/+ Gewinn/Verlust aus dem Abgan

  • Seite 357 und 358:

    Nachdem die Vermögens-, Finanz- un

  • Seite 359 und 360:

    französische Fret SNCF ihre Verkeh

  • Seite 361 und 362:

    (Jahresergebnis zzgl. Korrektur nic