Aufrufe
vor 6 Monaten

Beteiligungsbericht des Landkreises Görlitz

  • Text
  • Beteiligungsbericht
  • Landkreises
  • Investitionen
  • Landkreis
  • Teur
  • Unternehmen
  • Sonstige
  • Auszahlungen
  • Gesellschaft
  • Aufwendungen
  • Einzahlungen
Der vorliegende Beteiligungsbericht des Landkreises Görlitz dient der Information der Mitglieder des Kreistages und der interessierten Einwohnerschaft des Kreises über die Beteiligungsverhältnisse, die Zusammensetzung der Organe sowie die Erfüllung des öffentlichen Zwecks der kommunalen Beteiligungen.

JAHRESABSCHLUSS 2018

JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsbeschluss in der Aufsichtsratssitzung: 20.06.2019 I. Lagebericht Die Beteiligungsgesellschaft dient in ihrer Funktion als Dachgesellschaft als Basis und Plattform für eine engere Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Firmen innerhalb der Holdingstruktur, ohne jedoch deren Eigenständigkeit oder Flexibilität einzuschränken. Zielstellung ist es, die Entwicklung eines strategischen Managements innerhalb des Gesundheitszentrums voranzutreiben. Mit dem „Selbstverständnis“ der Holding als Steuerungs-, Zielbildungs- und Kontrollorgan der Beteiligungsgesellschaften sollen sich in der weiteren Ausgestaltung der Holdingstruktur Synergieeffekte ergeben. Eine Schwerpunktaufgabe war es in 2018, die Ausgestaltungsmöglichkeiten zu analysieren und zu entwickeln. Weiterhin konnte ein regionaler Ausbildungsverbund initiiert werden, welcher die Ausbildung der Pflegekräfte im Landkreis Görlitz bündelt. Die Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz gemeinnützige GmbH wurde zum 1. Januar 2018 gegründet und nahm mit Ausbildungsbeginn zum 1. September 2018 ihre Tätigkeit auf. Beginnend ab 2018 soll die Beteiligungsgesellschaft der Gesundheitszentren des Landkreises Görlitz mbH die strategische Steuerung des Gesundheitszentrums in einen kontinuierlichen Prozess überführen. Aus diesem Prozess heraus soll unter anderem ein „Leitbild“ für das Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz eruiert werden. Dabei wurde auch ein Projektmanagement für das Gesundheitszentrum etabliert. Durch das Beteiligungscontrolling des Landkreises Görlitz werden quartalsweise Berichte mit finanz- und leistungswirtschaftlichen Kennzahlen und Frühwarnvisualisierungen der Beteiligungsunternehmen erstellt und der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat der Beteiligungsgesellschaft vorgelegt. Dies betrifft insbesondere die Entwicklung der Erlöse und die Personalkosten. Daraus abgeleitet wird intern eine Ergebnisrechnung erstellt, welche einen Plan-Ist-Vergleich und eine Prognose zum Jahresverlauf liefert. Das Geschäftsjahr schloss mit einem Jahresergebnis in Höhe von TEUR 4 ab. Die im Lagebericht des Vorjahres prognostizierte Entwicklung des Jahresergebnisses wurde im Geschäftsjahr realisiert. Die Gesellschaft generierte im Geschäftsjahr 2018 keine eigenen Umsätze und finanzierte ihre laufenden Aufwendungen mittels einer Gewinnausschüttung der Tochtergesellschaft Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH in Höhe von TEUR 43. Die Gesellschaft verfügt zum 31. Dezember 2018 über Vermögen in Höhe von TEUR 1.302. Davon betreffen TEUR 1.200 Anteile an der Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH, welche im Rahmen der Abspaltung zur Neugründung eingebracht wurden. Das Finanzanlagevermögen ist vollständig durch das Eigenkapital gedeckt. Die Passivseite der Bilanz ist geprägt durch das Eigenkapital in Höhe von TEUR 1.243 sowie Sonstige Rückstellungen in Höhe von TEUR 35,8. Die Eigenkapitalquote beträgt 95,5 %. Die betriebswirtschaftliche Verwaltung der Gesellschaft erfolgte im Jahr 2018 durch die Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH auf der Grundlage eines Geschäftsbesorgungsvertrages. Die Tochtergesellschaften und auch die Beteiligungsgesellschaft selbst werden sich auch in den kommenden Jahren erheblichen Herausforderungen stellen müssen. Im Rahmen der zukünftig erschwerten Bedingungen im Gesundheitsbereich, welche sich mittelfristig nicht verbessern, ist es wichtig, jede sich bietende Gelegenheit sowohl im Konzernverbund als auch durch Kooperation mit Gesellschaften außerhalb der Konzernstruktur zu nutzen. Vielmehr bot die Gründung der Beteiligungsgesellschaft die Chance, ein wettbewerbsfähiges und qualitativ hochwertiges Leistungsangebot dauerhaft zu garantieren. Nunmehr besteht die Aufgabe, die Strukturen aufzubauen und die Maßnahmen zu ergreifen, die zu einem dauerhaften Bestand der Strukturen beitragen, um auch zukünftig eine hochwertige medizinische Versorgung anzubieten. Dafür wird die Mitarbeit aller Beteiligten erforderlich sein. Da die Gesellschaft keine eigenen Umsätze generiert, ist es zwingend erforderlich, dass die Gesellschaft ihre laufenden Aufwendungen durch Erträge deckt. Beim Wirtschaftsjahr 2019 handelt es sich um das siebte Geschäftsjahr der Gesellschaft. Die Geschäftsführung geht von einem ausgeglichenen Jahresergebnis für 2019 aus. 27

II. Daten und Kennzahlen Abschnitt I: Bilanz BILANZ AKTIVA (in TEUR) PLAN IST 2018 2018 2017 2016 Anlagevermögen 1.200,0 94% 1.200,0 92% 1.200,0 93% 1.200,0 94% Immaterielles Vermögen 0,0 0,0 0,0 0,0 Sachanlagen 0,0 0,0 0,0 0,0 Finanzanlagen 1.200,0 1.200,0 1.200,0 1.200,0 Umlaufvermögen 72,5 6% 99,7 8% 82,5 6% 70,5 6% Vorräte 0,0 0,0 0,0 0,0 Forderungen / sonst. Vermög. 0,0 0,0 0,0 0,0 Wertpapiere / Liquide Mittel 72,5 99,7 82,5 70,5 Aktiver Rechnungsabgrenzungsposten 3,0 0% 2,4 0% 3,0 0% 0,0 0% BILANZSUMME 1.275,5 100% 1.302,1 100% 1.285,5 100% 1.270,5 100% BILANZ PASSIVA (in TEUR) PLAN IST 2018 2018 2017 2016 Eigenkapital 1.239,5 97% 1.243,1 95% 1.238,7 96% 1.235,6 97% Gezeichnetes Kapital 25,0 25,0 25,0 25,0 Rücklagen 1.207,5 1.207,5 1.207,5 1.207,5 Jahres-/ Bilanzergebnis 7,0 10,6 6,2 3,1 Rückstellungen 35,0 3% 35,8 3% 35,0 3% 34,9 3% Sonderposten 0,0 0% 0,0 0% 0,0 0% 0,0 0% Verbindlichkeiten 1,0 0% 23,2 2% 11,8 1% 0,0 0% Verbindlichkeiten > 1 Jahr 0,0 0,0 0,0 0,0 Verbindlichkeiten < 1 Jahr 1,0 23,2 11,8 0,0 Passiver Rechnungsabgrenzungsposten 0,0 0% 0,0 0% 0,0 0% 0,0 0% BILANZSUMME 1.275,5 100% 1.302,1 100% 1.285,5 200% 1.270,5 300% Abschnitt II: Gewinn- und Verlustrechnung GuV (in TEUR) PLAN IST 2018 2018 2017 2016 Umsatz Sonstige betriebliche Erträge Gesamtleistung Materialaufwand Personalaufwand Abschreibungen Sonstige betriebliche Aufwendungen Betriebsergebnis Finanzergebnis Steuern 0,0 34,9 34,9 86,1 0,0 0,0 27,5 -78,8 80,0 0,5 0,0 71,1 71,1 0,0 0,0 0,0 109,7 -38,6 43,0 0,0 0,0 19,7 19,7 0,0 0,0 0,0 67,6 -47,9 51,0 0,0 0,0 4,0 4,0 0,0 0,0 0,0 46,5 -42,5 50,0 0,0 JAHRESERGEBNIS 0,8 4,4 3,1 7,5 Abschnitt III: Bilanz- und Leistungskennzahlen Kennzahlen PLAN IST 2018 2018 2017 2016 Vermögenssituation Vermögensstruktur Fremdfinanzierung Anlagendeckung I 94% 3% 103% 92% 5% 104% 93% 4% 103% 94% 3% 103% Kapitalstruktur Eigenkapitalquote 97% 95% 96% 97% Grad der Verschuldung Liquidität 3% 5% 4% 3% Effektivverschuldung kurzfristige Liquidität Rentabilität 1% 7250% 23% 430% 14% 699% 0% - Eigenkapitalrentabilität Gesamtkapitalrentabilität Geschäftserfolg 0% 0% 0% 0% 0% 0% 1% 1% Pro-Kopf-Umsatz (EUR) Arbeitsproduktivität nicht relevant nicht relevant nicht relevant nicht relevant nicht relevant nicht relevant nicht relevant nicht relevant 28

  • Seite 1 und 2: Beteiligungsbericht des Landkreises
  • Seite 3 und 4: Inhaltsverzeichnis I. Einleitung Se
  • Seite 5 und 6: 1.1 GEGENSTAND DES BETEILIGUNGSBERI
  • Seite 7 und 8: Verlustrechnung Abrechnungszeitraum
  • Seite 9 und 10: II. Übersichten Organigramm über
  • Seite 12: 2.2 Organigramm der Unternehmensbet
  • Seite 16: 2.4 Organigramm der mittelbaren Bet
  • Seite 20: 2.6 Organigramm der Beteiligungen d
  • Seite 24 und 25: Konzernlagebericht 2018 Eigen- und
  • Seite 26 und 27: Anzahl der Gesellschaften außerhal
  • Seite 28 und 29: Die Beteiligungsgesellschaft des La
  • Seite 30 und 31: Der Konzern schließt das Jahr 2018
  • Seite 32 und 33: Das langfristig gebundene Vermögen
  • Seite 34 und 35: Im Tourismusbereich ergeben sich Ch
  • Seite 36 und 37: Dieses strategische Instrumentarium
  • Seite 38 und 39: III. Beteiligungsgesellschaften Bet
  • Seite 42 und 43: WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs
  • Seite 44 und 45: IV. Liquiditätsplanung (gemäß §
  • Seite 46: VI. Investitionsprogramm (gemäß
  • Seite 49 und 50: JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb
  • Seite 51 und 52: WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs
  • Seite 53 und 54: IV. Liquiditätsplanung (gemäß §
  • Seite 55: VI. Investitionsprogramm (gemäß
  • Seite 58 und 59: JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb
  • Seite 60 und 61: WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs
  • Seite 62 und 63: IV. Liquiditätsplanung (gemäß §
  • Seite 64: VI. Investitionsprogramm (gemäß
  • Seite 67 und 68: Jahresabschluss 2018 Feststellung 0
  • Seite 70 und 71: WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Gese
  • Seite 72 und 73: IV. Liquditätsplanung (gemäß §
  • Seite 74: 57 VI. Investitionsprogramm (gemä
  • Seite 77 und 78: Jahresabschluss / Geschäftsverlauf
  • Seite 80 und 81: WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Gese
  • Seite 82 und 83: IV. Liquditätsplanung (gemäß §
  • Seite 84: VI. Investitionsprogramm (gemäß
  • Seite 87 und 88: JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb
  • Seite 89 und 90: WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs
  • Seite 91 und 92:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 93:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 96 und 97:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 98 und 99:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 100 und 101:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 102:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 105 und 106:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 107 und 108:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 109 und 110:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 111:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 114 und 115:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 116 und 117:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 118 und 119:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 120:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 123 und 124:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 125 und 126:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 127 und 128:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 129:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 132 und 133:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 134 und 135:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 136 und 137:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 138:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 141 und 142:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 143 und 144:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 145 und 146:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 147:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 150 und 151:

    Jahresabschluss 2018 Feststellung 0

  • Seite 153 und 154:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 155 und 156:

    Liquditätsplanung (gemäß § 18 S

  • Seite 157:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 160 und 161:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 162 und 163:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 164 und 165:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 166:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 169 und 170:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 171 und 172:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 173 und 174:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 175:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 178 und 179:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 180 und 181:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 182 und 183:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 184:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 187 und 188:

    Jahresabschluss 2018 Feststellung 2

  • Seite 190 und 191:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Gese

  • Seite 192 und 193:

    IV. Liquditätsplanung (gemäß §

  • Seite 194:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 197 und 198:

    Jahresabschluss 2018 Feststellung 1

  • Seite 200 und 201:

    PD - BERATER DER ÖFFENTLICHEN HAND

  • Seite 202 und 203:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 204 und 205:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 206 und 207:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 208 und 209:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 210:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 213 und 214:

    Jahresabschluss 2018 Feststellung 2

  • Seite 216 und 217:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Gese

  • Seite 218 und 219:

    IV. Liquditätsplanung (gemäß §

  • Seite 220:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 223 und 224:

    JAHRESABSCHLUSS 2018 Feststellungsb

  • Seite 225 und 226:

    WIRTSCHAFTSPLAN 2020 Beschluss Aufs

  • Seite 227 und 228:

    IV. Liquiditätsplanung (gemäß §

  • Seite 229:

    VI. Investitionsprogramm (gemäß

  • Seite 232 und 233:

    Jahresabschluss 2018 Feststellung 1

  • Seite 235 und 236:

    THEATER-SERVICEGESELLSCHAFT MBH Adr

  • Seite 237 und 238:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 239 und 240:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 241 und 242:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 244 und 245:

    TRIXI-PARK GMBH Adresse: Gründungs

  • Seite 246 und 247:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 248 und 249:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 250 und 251:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 253 und 254:

    WEM Gesellschaft zur Betreibung der

  • Seite 255:

    Bilanzdaten 2018 2017 2016 2018 201

  • Seite 258 und 259:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 260 und 261:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 263 und 264:

    Wirtschaftsregion Lausitz GmbH Adre

  • Seite 265:

    Bilanzdaten 2018 2017 2016 2018 201

  • Seite 268 und 269:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 270 und 271:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 273 und 274:

    ZITTAUER BILDUNGSGESELLSCHAFT GEMEI

  • Seite 275 und 276:

    II. Daten und Kennzahlen Abschnitt

  • Seite 277 und 278:

    III. Erfolgsplan (gemäß § 18 Sä

  • Seite 279 und 280:

    V. Finanzplanung (gemäß § 20 Sä

  • Seite 282 und 283:

    IV. Zweckverbände Kommunale Inform

  • Seite 284 und 285:

    Unternehmensgegenstand / Unternehme

  • Seite 286 und 287:

    Aufgaben des Zweckverbandes: 1. Üb

  • Seite 288 und 289:

    Aufgabe des Zweckverbandes: Gemäß

  • Seite 290 und 291:

    Gegenstand des Zweckverbandes: Hinw

  • Seite 292 und 293:

    Aufgaben des Zweckverbandes: Der Re

  • Seite 294 und 295:

    Aufgaben des Zweckverbandes: Dem St

  • Seite 296 und 297:

    Aufgabe des Zweckverbandes: Der Ver

  • Seite 298 und 299:

    250

  • Seite 300 und 301:

    Gegenstand und Aufgaben des Zweckve

  • Seite 302 und 303:

    Gegenstand des Zweckverbandes: Der

  • Seite 304 und 305:

    Gegenstand des Zweckverbandes: Der

  • Seite 306 und 307:

    Beteiligungsbericht des Zweckverban

  • Seite 308 und 309:

    5. Organisation, Vorbereitung und D

  • Seite 310 und 311:

    Die Veränderung des Anlagevermöge

  • Seite 312 und 313:

    • Tausch der Mulchtechnik entspre

  • Seite 314 und 315:

    Die Umsetzung der Auflagen aus der

  • Seite 316 und 317:

    Nr. Gewinn- und Verlustrechnung Ist

  • Seite 318 und 319:

    - Kommunale Informationsverarbeitun

  • Seite 320 und 321:

    Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort ......

  • Seite 322 und 323:

    2 Gesamtüberblick über die Beteil

  • Seite 324 und 325:

    3.1.3 Organe Die KDN GmbH setzt sic

  • Seite 326 und 327:

    3.1.6 Lagebericht für das Geschäf

  • Seite 328 und 329:

    Geschäftstätigkeit für den Netzb

  • Seite 330 und 331:

    Risiken und Chancen der künftigen

  • Seite 332 und 333:

    Gesamtwirtschaftliche Entwicklung d

  • Seite 334 und 335:

    Framework Produkt weiterentwickelt

  • Seite 336 und 337:

    Städtischen Altenpflegeheime Leipz

  • Seite 338 und 339:

    Vorgehen im Bereich der Klimatisier

  • Seite 340 und 341:

    3.3 ProVitako eG Im Jahr 2012 erwar

  • Seite 342 und 343:

    4 Anteile der mittelbaren Beteiligu

  • Seite 344 und 345:

    Mitglieder Stimmen Anteil KISA % An

  • Seite 346 und 347:

    Mitglieder Stimmen Anteil KISA % An

  • Seite 348 und 349:

    Mitglieder Stimmen Anteil KISA % An

  • Seite 350 und 351:

    Beteiligungsbericht Des Zweckverban

  • Seite 352 und 353:

    Die liquiden Mittel sind im Verglei

  • Seite 354 und 355:

    Der Finanzmittelbestand zum 31. Dez

  • Seite 356 und 357:

    Lagebericht für das Geschäftsjahr

  • Seite 358 und 359:

    Verkehrsleistung: SPNV 4,5 Mio. Zkm

  • Seite 360 und 361:

    von fortgesetzt positiver Arbeitsma

Landkreis / Verwaltung

Doppelhaushaltssatzung und Budgetplan (2019/ 2020)
Beteiligungsbericht des Landkreises Görlitz